Text Size

Abkehr (Classic Battletech - Clangründer 2)

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie/Zyklus: Classic Battletech 2. Band - Clangründer-Trilogie 1. Band
Titel: Clangründer: Abkehr
Originaltitel: fall from glory
Autor: Randall Bills
Übersetzung: Christoph Nick
Titelbild: Franz Vohwinkel
Verlag/Buchdaten: Fanpro 31002 311 Seiten

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Der Titel des Romans ist Programm. Es geht um Aleksandr Kerensky, den Gründer der Clans und es geht um die Abkehr von der Inneren Sphäre. Der Sternenbund ist zusammengebrochen. Übrig blieben jede menge Trümmer und die gleichen Politiker und Herrscher, die für den Zusammenbruch verantwortlich waren. Aleksandr Kerensky ist sich sicher, mit denen will er nichts neues aufbauen. So folgt er seinem Traum, ausserhalb des Einflussgebietes der Inneren Sphäre will er einen Neuanfang wagen. Kerensky sammelte eine riesige Flotte von Gleichgesinnten um sich, die mit ihren Familien den gleichen Traum träumen wie er. Eine neue Wiege der Zivilisation. Allerdings kann man alte Zöpfe nicht so einfach abschneiden, es wächst immer wieder etwas nach. Daher ist es wenig verwunderlich, wenn Neid, Machtgier und Bestechlichkeit auch hier zum tragen kommen. Auch in der Familie selbst gibt es Zerwürfnisse. Vater Aleksandr kann sich nicht so sehr um seine beiden Söhne Andrej und Nicholas kümmern. Eine Rivalität, wie unter Geschwistern üblich, wächst sich zu einem Kampf aus. Und doch ist es gerade Nicholas, der letztlich dazu beiträgt, das der Traum des Vaters Wirklichkeit werden kann.
Der Roman von Randall Bills erschien bislang nur in Deutschland. Im Mutterland des Battletechs, den Vereinigten Staaten von Amerika, geht es anscheinend nur mit den Romanen um Mechwarrior - Dark Age, weiter. Mit der Clangründer-Trilogie greift Fanpro als Verlag den Faden auf, um die später auftretenden Clans ins Geschehen einzubringen. Die Trilogie wird das zusammenfassen, was in späteren Romanen nur als Randnotiz der Geschichte erschien.

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!