Atlan - Lordrichter Zyklus Bände 4 / 5 / 6

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Atlan - Lordrichter 4

Lfd. Nummer: 16

Titel: Murloths Berg

Autor: Bernhard Kempen

Verlag: Pabel Moewig

Titelbild: Dirk Schulz

Erscheinungsdatum:

zusätzliche Inhalte:

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)


Atlan, der junge Unsterbliche, und Kythara, die alte Unsterbliche, landeten auf dem Planeten Narukku. Dort haben sie zuerst Kontakt zu den Androiden, die wie Varganen aussehen. Gesteuert aus dem Hintergrund heraus werden die beiden auf die Insektoiden Torghan aufmerksam. Die Zusammenkunft mit den Insektoiden verläuft nicht so, wie sie es sich wünschten, geht gar im Inferno eines PSI-Sturms unter. Dabei wirken Sie auf den Torghan-Wächter Ur’ogh-49 ein. Er wird aus der Gemeinschaft der Kastengesellschaft herausgerissen und zu einem Propheten für eine neue Gesellschaft.
Währendessen versuchen Atlan und Kythara auf Narukku sich zurechtzufinden. Es gelingt ihnen nicht ganz. Dennoch finden sie Hinweise auf die Lordrichter von Garb und den Berg Murloth. Dort werden sie hoffentlich weitere Hinweise finden. Doch ist es noch nicht so weit.

Bernhard Kempen schreibt einen Roman, der mir zwar gefiel, aber auch nicht sonderlich vom Hocker reisst. Es ist ein nettes Heftchen geworden, ohne Höhepunkt.



Serie / Zyklus: Atlan - Lordrichter 5

Lfd. Nummer: 17

Titel: Aufruhr aus Narukku

Autor: Horst Hoffmann

Verlag: Pabel Moewig

Titelbild: Arndt Drechsler

Erscheinungsdatum:

zusätzliche Inhalte:

-

Rezension von Erik Schreiber

Erzherzog Grabhunar erlebt den grossen PSI-Sturm. Dieses Ereignis schreibt er den fremden Eindringlingen zu, die mit der seltsamen schwarzen Plattform kamen und die Psi-Kristalle mitbrachten. Er versucht verzweifelt Kontakt zu den Lordrichtern aufzunehmen, doch der Kontakt klappt nicht.
Gleichzeitig sind Atlan und Kythara weiterhin an Bord des Raumschiffes der Varganin. Selbiges ist damit beschäftigt, sich selbst zu reparieren. Sie sind beide ein wenig damit beschäftigt, die letzten Abenteuer zu verarbeiten und sich aus dem Weg zu gehen. Doch ihre Abenteuer gehen weiter. Atlan finden einen Ferntransmitter der sie auf die Welt Maran’Thor abstrahlt. Ihr eigentliches Ziel ist jedoch Varxodon, die geheimnisvolle Sternenstadt. Erzherzog Garbhunar kann schliesslich noch einen Kontakt zu einem der unsichtbar bleibenden Lordrichter herstellen. Ihm gibt er die Ankunft der beiden Raumfahrer bekannt.

Mal abgesehen von der Handlung, die mich diesmal nicht sehr fesseln konnte, gefiel mir das Titelbild sehr gut. Wenn Arndt Drechsler Kythara gezeichnet hat, gefällt sie mir sehr gut, auch wenn ich persönlich mir ein anderes Bild davon gemacht habe.

Serie / Zyklus: Atlan - Lordrichter 6

Lfd. Nummer: 18

Titel: Kampf um Maran’Thor

Autor: Horst Hoffmann

Verlag: Pabel Moewig

Titelbild: Arndt Drechsler

Erscheinungsdatum:

zusätzliche Inhalte:

-

Rezension von Erik Schreiber

Atlan und Kythara gehen durch den Transmitter und gelangen so auf den Planeten Maran’Thor. Hier werden sie fast schon erwartet. Der Torghan- Kommandant Torghunar leitet die subplanetare Station, die sie den Varganen abnahmen. Atlan und Kythara werden in Kämpfe mit den Insektenwesen verwickelt. Dabei werden die beiden Abenteurer getrennt. Während Atlan fliehen kann, wird Kythara gefangen genommen und gefoltert. Doch Erzherzog Garbhunar, der eigens zu dieser Station anreiste, bekommt nichts aus der Varganin heraus. Bald darauf gelingt es Atlan seine Begleiterin zu befreien und gemeinsam zu fliehen.

Horst Hoffmann schreibt einen fesselnden Roman-Zweiteiler, dessen zweiter Band an Geschwindigkeit gewann und prima Unterhaltung bot. Genau das, was ich erwartete.

Atlan - Zyklus "Lordrichter" - Übersicht

Atlan - Übersicht Heftromane

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF