Biographie

Raymond Elias Feist wurde 1945 in Los Angeles geboren. 1977 machte er seinen BA in Kommunikationstechniken an der Universität von Kalifornien. Danach arbeitete er als Fotograf und Spieleentwickler, bevor er durch seine Romane um die Welt Midkemia zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren der letzten Jahre wurde.

Bereits an der Universität schuf Feist zusammen mit Kommilitonen im Zuge des Rollenspiels die Welt Midkemia und begann Kurgeschichten zu schreiben, doch erst 1982 konnte er seine ersten Stories veröffentlichen. Zu diesem Zeitpunkt hielt er das Schreiben nur für eine Möglichkeit die Rente zu bezahlen und die Zeit bis zum nächsten "richtigen" Job zu überbrücken. Mittlerweile hat er den richtigen Job gefunden: die Schriftstellerei.

Der Autor lebt heute in Santa Fe, zusammen mit seiner Frau, der Autorin Kathlyn Starbuck. Neben seiner Schriftstellerei beschäftigt er sich mit dem Sammeln von DVD's, gutem Wein, der Geschichte des Footballs und den Arbeiten amerikanischer Illustratoren.

Pseudonyme:

Raymond E. Feist

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme

Keine bekannt

Tags:

 

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Teresa Ann Edgerton wurde 1949 in Van Nuys, Kalifornien geboren. Ihren Ehemann John Edgerton lernte sie auf einem Mittelalter Markt kennen, wo sie Tarotkarten legte und er mittelalterliche Kämpfe demonstrierte. 8 Monate später heirateten die beiden im Garten ihrer Eltern, die Zermenoie war dem Tudor Stil nachempfunden.

In den nächsten Jahren wuchs die Familie um 4 Kinder und mit 29 begann Teresa Edgerton ihren Ambitionen Schriftstellerin zu werden freien Lauf zu lassen. Die "Die grünen Löwen"-Trilogie enstand, Band 1 Das Kind des Saturn (Child of Saturn) erschien 1989.

Die Autorin lebt heute mit ihrer Familie in der San Francisco Bay Area.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme: Derek Chess, Derek van Cleef

Tags:

Biographie

Mit Perry Rhodan-Band 2132, Der Saltansprecher, gibt eine neue Autorin ein Gastspiel bei der größten Science Fiction-Serie der Welt: Claudia Kern. Den Freunden der Phantastik in Deutschland ist sie keine Unbekannte. Sie fungierte als Chefredakteurin des SF-Magazins Space View und schreibt regelmäßig Romane für die Serien Professor Zamorra und Maddrax.

Die 1967 in Gummersbach geborene Autorin kam schon früh mit der Science Fiction in Kontakt. Zumindest beinahe, wie sie heutzutage gerne erzählt: In einer Zeit, in der die meisten Familien nur einen Fernseher besaßen, ging sie aus dem samstäglichen Duell Sportschau gegen Raumschiff Enterprise meist als Verlierer hervor.
Die entgangenen Abenteuer vor dem Fernsehschirm holte sie später in größerem Maßstab nach: Während des Studiums in Bonn jobbte sie in einem Kino. "Ich kann von mir behaupten, dass ich zwischen 1990 und 1995 jeden einzelnen der in den vier Sälen gezeigten Filme gesehen habe", resümiert die Autorin. Einzige Ausnahme war Das Geisterhaus, bei dem sie nach der Hälfte aufgab.
Das "Studium im Kino" zahlte sich anderweitig aus. Danach avancierte Claudia Kern zusammen mit Dirk Bartholomä zur Chefredakteurin des neu gegründeten Magazins Space View. Als sie einige Jahre später die Chance erhielt, zum Fernsehsender ProSieben zu wechseln, griff sie trotz der Bedenken ihrer Freunde zu - und bereute bald darauf ihre Entscheidung. Die Arbeit in der Redaktion hielt nicht, was sie versprochen hatte.
Claudia Kern zog zurück nach Bonn und sattelte zur Schriftstellerin um. Zusammen mit W. K. Giesa verfasste sie den SF-Roman Hagar Qim und nahm im Anschluss daran die Mitarbeit an Professor Zamorra auf. Kurz darauf begann sie für die SF-Serie Maddrax zu schreiben.

Mit ihrem Roman für Perry Rhodan betritt Claudia Kern nun Neuland - trotz ihrer Leidenschaft für Science Fiction hatte sie bis dato noch keine Folge der Serie gelesen. "Gerade das aber machte die Aufgabe so spannend", stellte die Autorin fest. "Ich musste mich mit einem fremden Universum anfreunden - und das holte ich mit großer Begeisterung nach." In ihrem Roman stellt sie den geistig behinderten Angehörigen eines außerirdischen Volkes ins Zentrum des Geschehens, eine Auswahl, die sie bewusst traf: "Ich wollte einmal eine ganz andere Art von Charakter als Held aufbauen."

- Mit freundlicher Genehmigung der Pabel-Moewig Verlag KG -

Pseudonyme

Keine bekannt

Tags:

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme:

Keine bekannt

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.