Text Size

Sachbücher / Magazine

Der Herr der Ringe und die Philosophie

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Titel: Der Herr der Ringe und die Philosophie
Originaltitel: The Lord of the Rings and Philosophy (2003)
Herausgeber: Gregory Bassham und Eric Bronson
Übersetzung: Susanne Held
Titelbild: Katja Wesner
Buch/Verlagsdaten: Klett-Cotta Verlag (08/2009); 288 Seiten; 19,90 €; ISBN: 978-3-608-93879-1 (gebunden); gekürzte Ausgabe

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

Weiterlesen ...

Interview mit Ulrich Drees

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Ulrich Drees
im Interview mit Erik Schreiber  

Vor neun Jahren lernte ich Ulrich Drees und seine Autorentätigkeit kennen. Mir fiel seine „Demonworld“-Trilogie auf. Die Bücher erschienen damals im Wilhelm Heyne Verlag. „Demonworld“ war ein Fantasy-Table-Top-Strategiespiel. Es war eine Welt epischer Schlachten, in der sich das imperiale Kaiserreich mit den Elfen, den Armeen von Isthak, den Zwergen und Goblins und den Kriegern von Thain bekämpfte. Auf der Spielplatte treffen die Miniaturen aufeinander. Je nach Vorgabe treffen mehrere Spieler aufeinander und lassen je nach Art der Figuren ihr strategisches Geschick zum Zuge kommen. Dabei kommt es nicht nur auf die Taktik an, es ist auch wichtig zu wissen, was die einzelnen Einheiten können. Ein ausgefeiltes Befehlssystem sorgt dafür, dass fortlaufend taktische Entscheidungen schnell und richtig gefällt werden. Zu dieser Welt schrieb Ulrich die ersten und leider einzigen Romane. Später beschäftigte er sich unter anderem mit Narnia. Vor kurzem erschien in Magira - Jahruch zur Fantasy ein Interview mit ihm zu seiner Arbeit mit Narnia.
Ich habe vor kurzem seinen neuen Roman "Das Spiel des Asen" gekauft und war natürlich gespannt darauf, wie sich das Buch liest und was Ulrich dazu zu sagen hat. Aus diesem Grund entstand dieses Interview.

Weiterlesen ...

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!