Text Size

Chaos und Ordnung (Amnion Zyklus, Band 4)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Amnion-Zyklus, Band 4
Titel: Chaos und Ordnung
Originaltitel: The Gap Into Madness: Chaos and Order
Autor: Stephen S. Donaldson
Übersetzung: Horst Pukallus (überarbeitet)
Verlag / Buchdaten: Heyne ePub, ISBN: 978-3-641-20780-9

Eine Besprechung / Rezension von Rupert Schwarz
(weitere Rezensionen von Rupert Schwarz auf fictionfantasy findet man hier)

Gerade noch rechtzeitig gelang Morn und Davis Heyland, Angus Thermopyle, Nick Succorso und Vector Shaheed die Flucht von der Piratenwelt Thanatos Minor, bevor diese von einer gewaltigen Explosion zerrissen wurde. Doch die Probleme für die Crew sind nicht kleiner geworden. Zum einen stehen sich Morn, Angus und Nick nach wie vor in Feindschaft gegenüber. Zum anderen wird die Posaune, Angus' Schiff, von den Amnion und der Piratin Sorus Chatelaine verfolgt.

Als wäre die Lage nicht schon schlimm genug, beschließt Holt Fasner, der mächtigste Mensch seiner Zeit und Inhaber der Vereinigten Montan Kombinate, Morn und den Rest von Nicks Crew zu eliminieren, denn Ihr Wissen um seine Machenschaften macht sie für ihn gefährlich. So gibt er dem entsetzten Warden Dios den Befehl, Nick Succorso die Codes zu Angus' Zonenimplantaten zu übermitteln. Außerdem bekommt Nick den Befehl, alle außer Angus und Davis eliminieren zu lassen. Warden Dios jedoch gibt nicht auf und lässt Angus noch einen zweiten Befehl übermitteln: Auch Morn soll er seine Codes geben, damit sie eine Möglichkeit findet, Nick zu überwältigen. Doch Holt Fasner hat noch mehr nicht bedacht. Nick hat seine eigenen Ziele: Er will das Antimutagenserum analysieren lassen und daraus Kapital schlagen. Deswegen fliegt er mit der Posaune und der Crew, die er für seinen Plan braucht, zu einem Schwarzlabor, um die Formel analysieren zu lassen. Außerdem sinnt er auf Rache: Sorus Chatelaine hatte ihm vor vielen Jahren übel mitgespielt. Der Hass auf die Frau eint Nick und Morn, denn sie war für den Tod ihrer Mutter verantwortlich. Und dann ist da noch die Rächer, das Schiff, das von Min Donner kommandiert wird. Für Min hat die Rettung Morns höchste Priorität.

Es fällt schwer, die vielen Ereignisse dieses Bandes in einer sinnvollen Inhaltsbeschreibung zusammenzufassen. Im Vergleich zum Vorgängerband ist die Handlung ähnlich wendungsreich, doch die Spannung hat abgenommen. Der Roman hat seine Längen und Donaldson hätte gut daran getan, sein Skript ein wenig zu kürzen. Andererseits sind die Ereignisse auf der Erde durchaus interessant. Man beginnt zu verstehen, dass mehr auf dem Spiel steht als das Leben von ein paar Outlaws. Warden spielt in diesem Pokerspiel mit höchsten Einsätzen. Es geht nicht länger um die Loslösung der VMK-Polizei von dem Konzern, sondern um die Rettung der Menschheit vor den Amnion.

Fazit: Trotz gelegentlicher Längen ist Chaos und Ordnung ein gelungener Roman, der die Geschichte konsequent fortsetzt, neue Aspekt hinzufügt und unterhält.
8 von 10 Punkten.

Amnion-Zyklus - Übersicht

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!