Text Size

SF Film Blog

Doctor Who - Die komplette zweite Staffel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Doctor Who
Titel: Doctor Who - Die komplette zweite Staffel
Darsteller: David Tennant, Billie Piper, Camille Coduri
Komponist: Murray Gold
FSK: ab 16 Jahre
Erscheinungstermin: 20. August 2012
Produktionsjahr: 2009
Spieldauer: 649 Minuten
Studio: KSM GmbH

Eine Rezension / Besprechung von Grit Richter

DVD bei Amazon kaufen

Klappentext:

Der„Doctor ist wieder da. Und das ist auch gut so. Die riesengroße, weltweite Fangemeide brach nämlich in wahre Begeisterunggstürme aus, als die BBC im Jahre 2005 ihren Doctor wieder in den Dienst schickte. Schon von 1963 bis 1989 flimmerte die Reihe über die Bildschirme in aller Welt und entwickelte sich mehr und mehr zu einer echten Kultserie, ähnlich wie Raumschiff Enterprise. Und Doctor Who hält zudem einen echten Weltrekord: Sie ist die am längsten laufende Science-Fiction-Serie der Welt. Mittlerweile gibt es mehr als 700 Folgen.

Im Zentrum von Doctor Who steht ein mysteriöser Zeitreisender, der sich schlicht The Doctor nennt. Anfangs hofften die Schöpfer der Reihe, die zunächst im Kinderprogramm der BBC ausgestrahlt wurde, den Kindern Geschichtskenntnisse zu vermitteln, denn Doctor Who traf immer wieder auf historische Persönlichkeiten, die den jungen Zuschauern ganz nebenbei vorgestellt werden sollten. Doch schnell begeisterten sich die Zuschauer mehr für die Daleks, jene zerstörerische Spezies Außerirdischer, die das Universum für sich allein beanspruchte. Und die einst für Kinder entwickelte Serie fand schnell auch den Geschmack der Erwachsenen: Regelmäßig schalteten 12 Millionen Zuschauer ein, um Doctor Who bei seinen Abenteuern zu begleiten.

Und auch in der 2. Staffel (Folgen 14-26) der neu aufgelegten Reihe muss der Doctor (neu dabei: David Tennant) wieder in seiner Zeit-Raum-Maschine Tardis reisen, die von außen einer alten englischen Polizei-Notrufzelle gleicht, um die Welt vor den bösen Außerirdischen zu retten: Ihm zur Seite steht die hübsche Verkäuferin Rose Tyle (Billie Piper) und es geht gleich in die Vollen. Der Doctor leidet anfangs noch ein wenig unter seiner Wiedergeburt, doch darauf nehmen die kriegerischen Sycorax natürlich keine Rücksicht. Gerade an Weihnachten planen sie eine Invasion auf der Erde. Das ist wahrlich kein leichter Job für den professionellen Weltretter. Doch auch danach wird es keineswegs entspannter für den Doctor: So stehen gefährliche und atemberaubende Trips auf dem Programm, die den Helden auf den Planeten Neue Erde, ins Schottland des Jahres 1879, zu Madame Pompadour, ins Paralleluniversum, zur Krönung von Queen Elizabeth II. im Jahre 1952, an den Rand des Schwarzen Lochs oder gar in die nahe Zukunft während der Olympischen Spiele 2012 in London führen. Dabei stellen sich ihm wieder jede Menge alte und neue Feinde entgegen: Cybermen, Clockwork Roboter, aber auch Weihnachtsmänner mit unschönem Innenleben. Und natürlich sind auch die gefürchteten und berüchtigten Daleks nicht weit.

Rezension:

In dieser Rezension zur 2. Doctor Who Staffel werde ich folgende Themen besprechen.
- Was bisher geschah
- Was passiert in der 2. Staffel | Episodenliste | DVD-Aufmachung
- Ist die Serie für Kinder geeignet?
- Meine Meinung | Pro & Contra zu „Doctor Who Staffel 2“
Alle meine weiteren Rezensionen zu den Doctor Who Staffeln könnt Ihr über mein Profil ansehen. Einfach auf meinen Namen klicken ^^

- Was bisher geschah
Christopher Eccleston (der 9te Doctor) hat die Serie nach der 1. Staffel (Doctor Who - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]) verlassen. Auf der einen Seite schade, denn er war als Doctor sehr gut. Auf der anderen Seite toll, denn sein Nachfolger ist David Tennant, der nun als 10ter Doctor mit Rose Tyler durch Zeit und Raum reist.

- Was passiert in der 2. Staffel | Episodenliste | DVD-Aufmachung
Staffel 2 knüpft nahtlos an das Ende von Staffel 1 an und Rose muss nun plötzlich mit einem ganz neuen Mann zurechtkommen, der zwar noch immer der Doctor ist, aber eben nicht der, den sie die letzten Monate kennengelernt hatte.
Die Staffel startet mit der Weihnachsspecial-Pilotfolge „Die Weihnachtsinvasion“, die der neue Doctor zum Großteil schlafend verbringt, weil er sich von seiner Regeneration erholen muss. Das gibt Rose Zeit Freunden und Familie zu erklären, was passiert ist bevor sie sich erst einmal allein den weihnachtlichen Invasoren stellen muss.
Leider fehlt auch auf dieser DVD, wie schon bei Staffel 1 eine Episodenliste, darum poste ich sie Euch hier:
01 Die Weihnachtsinvasion (Pilot)
02 Die neue Erde
03 Mit Zähnen und Klauen
04 Klassentreffen
05 Das Mädchen im Kamin
06 Die Auferstehung der Cybermen
07 Die Ära des Stahls
08 Die Glotze
09 Der unmögliche Planet
10 Der Höllenschlund
11 Liebe und Monster
12 Fürchtet sie
13 Die Armee der Geister
14 Der Weltuntergang

Spätestens ab Folge 2 ist der Doctor dann auch wieder voll einsatzfähig und reist mit seiner Begleiterin erneut kreuz und quer durch Zeit und Raum. Besonders spannend sind die Folgen „Klassentreffen“ (in der Sarah Jane Smith, eine Begleiterin des 3ten und 4ten Doctors, einen ganz wundervollen Gastauftritt hat), „Das Mädchen im Kamin“ und natürlich das Finale „Die Armee der Geister“ und „Der Weltuntergang“.
Historische Persönlichkeiten trifft der Doctor in „Mit Zähnen und Klauen“ und „Das Mädchen im Kamin“.

- Ist die Serie für Kinder geeignet?
Obwohl die 2. Staffel ab 16 Jahren freigegeben ist sind auf den einzelnen Disks jeweils noch mal die genauen Freigaben angezeigt. Bis auf die letzte Disk sind alle Folgen ab 12 Jahren empfohlen.
Warum ist die letzte Disk ab 16 Jahren freigegeben?
Darüber kann man sich natürlich streiten. UPDATE: Wie mir zugetragen wurde hat die Folge "Fürchtet sie" die Altersbegrenzung ab 16 Jahren bekommen. Für mich leider unverständlich, da ich persönlich das Finale für "schwieriger zu verdauen" halte. Im Finale „Die Armee der Geister“/„Der Weltuntergang“. Kämpft der Doctor mit seinen Begleitern gegen die Cybermen, eine Cyborg-Alien-Rasse, die andere Spezies unterwirft indem sie sie in Cybermen „umfunktioniert“. Dieser Vorgang, der als „Upgrade“ bezeichnet wird, geht sehr blutig von statten, obwohl man natürlich kein Blut sieht, aber die Bilder uns Assoziationen, die in diesen beiden Episoden entstehen könnten für 12jährige Kinder schon etwas schwer zu verarbeiten sein (obwohl ich im Kino schon ganz andere Filme gesehen habe, die schlimmeres zeigten und am 12 freigegeben waren).
Aus diesem Grund empfehle ich, wie schon bei meiner letzten Rezension zu Staffel 1, dass Eltern die Serie mit ihren Kindern gemeinsam anschauen sollten. Es gibt viele gruslige Stellen, jedoch auch viel Witz. „Doctor Who“ ist eine Drama-Serie, es sollte dem Zuschauer also bewusst sein, dass dementsprechend dramatische Szenen vorkommen. Trotzdem finde ich „Doctor Who“ für Kinder geeignet, denn es werden nicht nur Themen wie Tod und Verlust behandelt, sondern auch Liebe und Vertrauen. Der Doctor versucht Konflikte immer mit Worten und selten mit Waffen zu lösen, er sucht das Gespräch mit seinen Widersachern und ermutigt seine Begleiter ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und ihren Weg zu finden. Im Verlauf der Serie geht es vor allem um die Liebe zwischen Eltern und ihren Kindern: Rose versucht in der Vergangenheit ihren Vater davor zu bewahren von einem Auto überfahren zu werden, Roses Mutter durchreist ganze Galaxien um ihre Tochter zu retten und auch die späteren Begleiterinnen des Doctors haben Familien die sie beschützen wollen. Außerdem kann ich mich an keine Serie erinnern in der so oft Bitte und Danke gesagt wird.
Genau aus diesen Gründen ist „Doctor Who“ in meinen Augen, genau die richtige Serie für Teenies ab 12. Sie ist lustig, spannend, gruslig, verrückt und vieles mehr. Sie ermutigt Kinder ihren eigenen Weg zu finden und zu sich selbst zu stehen. Und sie vermittelt nebenbei so wichtige Dinge wie Liebe, Vertrauen und Akzeptanz Andersartiger (egal ob andere Hautfarbe, andere sexuelle Orientierung oder andere Alien-Spezies).

- Meine Meinung | Pro & Contra zu „Doctor Who Staffel 2“
Staffel 2 übertrifft ihren Vorgänger! Die Figuren entwickeln sich weiter und auch die Schauspieler wachsen an ihren Rollen. Mit dem neuen, 10ten Doctor konnte ich mich sofort anfreunden und er ist bis heute mein absoluter Lieblings-Doctor. Er harmoniert hervorragend mit Billie Piper als Rose und man hat einfach Spaß daran die beiden auf ihren Reisen zu begleiten.
Auch die Special Effects werden langsam besser, sie sind noch immer etwas trashig und wirken manchmal unbeholfen, doch sie werden besser. Was Maske und Kostüme angeht ist die Serie schon sehr weit vorne mit dabei. Egal ob die metallischen Cybermen, die Weihnachtsinvasoren Sycorax oder die mysteriösen Ood, mir läuft immer ein Schauer über den Rücken, wenn ich sie sehe!

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!