Fehler
  • Das Template für diese Ansicht ist nicht verfügbar! Bitte einen Administrator kontaktieren.

Bio- und Bibliografien

Erhard Agricola

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Vorgestellt von Manfred Steinert & Markus Wolf.

Biographie

Der gebürtige Leipziger (1921 geboren) studierte nach dem 2.Weltkrieg bis 1951 in den Fächern Germanistik, Anglistik und Publizistik. 1954 machte er seinen Dr. phil. und 1966 seine Habilitation.
In den Jahren 1951-1959 war er Wörterbuchredakteur, ab 1960 Forschungsgruppenleiter für theoretische Linguistik und Lexikologie. Nach 1986 ging er in Rente und arbeitete in der Zeit als freischaffender Schriftsteller. Von Agricola erschienen insgesamt 70 Publikationen, vornämlich im obengenannten Fachgebiet.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Anmerkungen

© Jahr

Tagungsbericht oder Kommissars Dabberkows beschwerliche Ermittlungen im Fall Dr. Heinrich Oldenbeck

1976

Im Bann der zaubermächtigen Kirke

1987