Text Size

SF Film Blog

Gravity

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Titel: Gravity
Originaltitel: Gravity
Regie: Alfonso Cuarón
Drehbuch: Alfonso & Jonás Cuarón
Darsteller: Sandra Bullock, George Clooney
Musik: Steven Price
FSK: ab 12 Jahren
Spieldauer: 90 Minuten
Studio: Esperanto Filmoj, Heyday Films, Warner Bros.
Erscheinungsjahr: 2013

 

Eine Besprechung / Rezension von Sonja Buddensiek
 

"Die Leine ist gerissen - wir sind getrennt! Wir sind getrennt!" - "Halt dich irgendwo fest!"

 

STORY

Die brillante Bio-Medizinerin Dr. Ryan Stone geht auf ihre erste Weltraum-Mission. An ihrer Seite ist der Astronaut Matt Kowalski, ein Veteran auf seinem letzten Trip ins All vor dem Ruhestand. Doch ein Routineausflug der beiden Astronauten außerhalb der Raumkapsel endet im Desaster. Das Shuttle wird zerstört, Ryan und Matt befinden sich plötzlich ganz alleine in den dunklen Tiefen des Weltraums - um sie herum nur Stille. Die Raumfahrer haben jeglichen Kontakt zur Erde verloren und es gibt keine Aussicht auf eine Rettung, während nur ein Verbindungsband verhindert, dass sich die beiden auch noch verlieren...

 

MEINE MEINUNG

"Gravity" ist, das kann man wohl so sagen, einer der gefeiertesten Filme 2013 - nicht nur hat er bisher bei einem Budget von 100 Millionen das Doppelte wieder eingespielt, auch sind die Kritiken zum überwiegenden Teil ausnehmend positiv. Ein Film mit überzeugendem 3D und einer Spannung, die einem den Atem nimmt, soll es sein; klar also, dass ich mir das nicht entgehen lassen konnte. Ganz so grandios wie überall beschrieben fand ich ihn dann letztendlich aber nicht...

Interessant ist jedoch vor allem eines: Sandra Bullock und George Clooney sind die einzigen Schauspieler, die man wirklich in Aktion sieht, ansonsten hört man hauptsächlich nur Stimmen aus dem Off. Außerdem trägt Bullock als Ryan Stone den Film etwa 60 von 90 Minuten komplett allein - so ist es ihr aber auch möglich, zu zeigen, dass sie genau das wirklich kann, denn die fehlende menschliche Interaktion stört gar nicht. Die Mimik ist grandios und perfekt eingesetzt, der Charakter jedoch wirkt eher wenig ausgeprägt, ist hauptsächlich mutlos und fast schon ein wenig depressiv, während ihr Astronauten-Gefährte Matt Kowalski, wie üblich bei Clooneys Charakteren, hauptsächlich cool und witzig rüberkommt. So lockert er die Geschehnisse zwar immer wieder auf, wirkt aber auch sehr klischeehaft.

Hinzu kommt, dass es im Grunde keine wirkliche Story gibt. Stone wird von Kowalski getrennt und muss trotz wenig Sauerstoff und der Gefahr herumfliegender Trümmerteile versuchen, irgendwie die Erde zu erreichen - das war es dann auch schon an rotem Faden. Sicherlich, das Ganze ist absolut spannend aufgemacht, aber mir persönlich war das definitiv zu wenig und allein dadurch ist "Gravity" definitiv kein Film, den man mehrmals gucken kann. Was mich jedoch am meisten an der Geschichte störte, war, dass sie geprägt ist von endlosen Aneinanderreihungen von Zufällen. Kaum wiegt Stone sich in Sicherheit, so passiert sofort das nächste Unglück, und vor dem Tod rettet sie dann wiederum nur ihr unverschämtes Glück. Auf diese Weise wirkt das alles irgendwann nicht mehr so recht glaubhaft.

Trotzdem: Der Film ist keinesfalls schlecht, auch wenn ich viel kritisiere. Ich will damit nur erklären, weshalb ich die totale Begeisterung anderer Zuschauer nicht nachvollziehen kann. Ich bin aber auch kein Weltraum-Experte und habe daher keine großen Probleme mit etwaigen Ungereimtheiten [wie etwa, dass die Station der Chinesen von den Amerikanern aus gesehen werden kann], weswegen ich diese dem Film kaum ankreide. Das Ganze ist absolut spannend aufgemacht und dieser Wechsel zwischen lauten Tönen, die zum Beispiel vom schönen Soundtrack herrühren, und der absoluten Stille des Alls, ist faszinierend; zudem sind die lassen die Geschehnisse den Adrenalin-Rausch in der Tat kaum abebben. Wirklich berührend wird es selten, an der ein oder anderen Stelle fühlt man als Zuschauer jedoch trotzdem mit - dies liegt aber nie am Drehbuch, sondern grundsätzlich an der Ausdrucksstärke von Sandra Bullock. Und das 3D ist insbesondere in den Szenen mit den umherfliegenden Trümmerteilen beeindruckend und verleiht ansonsten immerhin eine gute Tiefe, an der sich andere Produzenten mal ein Beispiel nehmen könnten.

 

FAZIT

"Gravity" ist ein guter und spannender Film, der die Gefahren, aber auch die Faszination des Weltraums in wunderschönen Bildern aufzeigt - dabei jedoch die Story aus den Augen und sich selbst des Öfteren in Klischees und zu vielen Zufällen verliert. So reicht es bei mir nicht zu totaler Begeisterung, aber doch einer Empfehlung. Denn ein Erlebnis ist es. Knappe 4 Punkte von mir!

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!