Text Size

In der Hölle

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Titel: In der Hölle
Originaltitel: The View from Hell (2001)
Autor: John Shirley
Übersetzer: Joachim Körber
Titelbild: Frank Fiedler
Buch/Verlagsdaten: Edition Phantasia - Horror, 151 Seiten, ISBN: 978-3-937897-22-6

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
(weitere Rezensionen von Erik Schreiber auf fictionfantasy findet man hier)

H, V und Z sind Wesen einer höheren Dimension, die unerkannt die Erde beobachten. Grausam wie Kinder, die Spinnen die Beine und Fliegen die Flügel ausreißen, führen sie schreckliche Experimente mit den Menschen durch und zwingen sie zu irrsinnigen Bluttaten. Als H endgültig die Kontrolle verliert, streben die Experimente einem ebenso bizarren wie mörderischen Höhepunkt entgegen ...
Für einen ungewöhnlichen Ausflug ins Horror-Genre ist dieser Roman eine willkommene Abwechslung. John Shirleys IN DER HÖLLE ist eine Abwechslung zu den Glitzervampiren, die allenthalben um die Gunst weiblicher Leser buhlen. Dies kleine Glanzlicht des Horrors ist das, was Horror ausmacht: abgrundtief böse, kraftvoll, brutal und direkt, und mit zahlreichen Überraschungen ausgestattet und Gänsehaut erzeugend.

John Shirley verzichtet auf die Genre-übliche Figuren und sorgt mit seiner Idee für etwas Neues und Spannung. Da kommen körperlose Wesen aus einer anderen Dimension daher und sie beobachten unsere Welt.Weil ihnen das nicht ausreicht, spielen sie mit den Menschen, wie Menschen mit einem Ameisenhaufen. Aus dem Spiel wird schnell ernst, denn sie beginnen mit unvorstellbar grausamen Experimenten. Sie dringen in das Bewusstsein der Menschen ein und verwandeln diese in mordlüsterne Wesen. Gleichzeitig manipulieren sie alles und erzeugen Katastrophen, nur um zu sehen, wie die Menschen reagieren. Doch auch die Dimensionsreisenden sind unterschiedlich und als einer von ihnen ausflippt, sind sie auch ein wenig befremdet. Dennoch lassen sie es zu, dass die Experimente gnadenlos vorangetrieben werden. Doch dann gerät alles ausser Kontrolle.
John Shirly lässt frischen Wind durch den Blätterwald der Horror-Literatur wehen. Er bedient sich des alltäglichen Lebens und dessen Wagnissen, erweitert sie zu grauenhaften Ereignissen und spielt in der menschlichen Seele verstecken mit den ureigensten Ängsten und stellt für Leser mit schwachen Nerven eine Herausforderung dar. Der Mensch als Opfer übernatürlicher Wesen, degradiert auf den Status einer Laborratte, hat gar keine Chance auf ein überleben. Der Leser ist gefangen in der schnellen Erzählung, geopfert einer fast ordinären Sprache, hingerichtet an den eigenen Ängsten, und erst befreit, wenn die letzte Seite gelesen ist. Oder vielleicht doch nicht? Der nächste Alptraum kommt bestimmt.
A pro po Alptraum. Ich hoffe ja immer noch darauf, dass der Typ, dessen Alptraum ich bin, endlich aufwacht.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!