Text Size

Bio- und Bibliografien

Jerry Pournelle

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Biographie

Jerry Eugene Pournelle war ein US-amerikanischer SF-Autor. Er wurde am 7. August 1933 in Shreveport, Louisiana geboren und verstarb am 8. September 2017 84jährig.
Er arbeitete unter anderem als Journalist. International bekannt wurde er als SF-Schriftsteller vor allem für die Romane, die in Zusammenarbeit mit Larry Niven entstanden. Weniger als SF-Schriftsteller, mehr als Computerexperte war er einem breiteren Publikum bekannt. Seit 1982 schrieb er eine Kolumne in der Fachzeitschrift Byte. Hier verarbeitete er seine persönlichen Erfahrungen mit PCs, Software und Vernetzung. Die Kolumne trug den Titel CHAOS MANOR: The User’s Column. Bis zur Einstellung der Zeitschrift im August 1998 war diese Kolumne äusserst populär.
Während des Koreakriegs (1950 bis 1953) diente Jerry Pournelle in der US Army als Artillerie-Offizier. In den späten 1950er Jahren arbeitete er in der Forschungsabteilung in den Flugzeugwerken Boeing. Er war an der Entwicklung für das theoretische Konzept Projekt Thor zuständig. Hier geht es prinzipiell darum, kinetische Massen aus einer Erdumlaufbahn auf Ziele auf der Erde fallen zu lassen. 1977 erschien er Roman LUZIFERS HAMMER , zusammen mit Larry Niven geschrieben, die diese Theorie aufnahm und zu einem Weltuntergangsszenario ausweitete. Jerry Pournelle absolvierte verschiedene Studiengänge an der University of Washington und promovierte 1964 zum Doktor der Philosophie in Psychologie und Politischen Wissenschaften. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er für die Aerospace Corporation und die North American Rockwell Space Division tätig, war Gründungspräsident des Pepperdine Research Institutes und 1970 Berater der PELA (Professional Educators of Los Angeles).
In der Literatur schrieb er wenig selbst, sondern meist mit anderen Autoren zusammen. Mit Stefan T. Possony schrieb er zahlreiche militärisch-technische Fachpublikationen, mit Larry Niven seine bekanntesten SF-Romane und andere Autoren wie z. B. S. M. Stirling und Michael F. Flynn mehr. 2008 wurde bekannt, dass er an einem Hirntumor leidet, nach eigenen Angaben jedoch therapiert werden konnte.

Preise:
• 1964: Bronze Medaille, American Security Council
• 1973: John W. Campbell Best New Writer Award
• 1992: Prometheus Award
• 2005: Robert A. Heinlein Award (zusammen mit Larry Niven

Quelle: Erik Schreiber (Bücherbrief)

Pseudonyme:

keine bekannt

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

herausgegebene Anthologien

Titel

Originaltitel

© Jahr

Romane mit Larry Niven

Der Ring um das Auge Gottes The Moat Around Murcheson's Eye
aka The Gripping Hand
1974
Luzifers Hammer Lucifer's Hammer
 
Todos Santos Oath of Fealty
 
Das zweite Inferno Inferno
 

Romane mit Larry Niven & Steven Barnes

Das Mars-Projekt The Barsoom Project
 
Der Held von Avalon The Legacy of Heorot [Avalon, 1. Band]
1987
Beowulfs Kinder Beowulf's Children [Avalon, 2. Band]
1995

Romane mit Larry Niven & Michael Flynn

Gefallene Engel Fallen Angels
 

 

 

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!