Perry Rhodan - Andromeda Band 5: Der Schattenspiegel

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie/Zyklus: Perry Rhodan - Andromeda Band 5
Titel/Originaltitel: Der Schattenspiegel
Autor: Frank Borsch
Verlag/Buchdaten: Heyne

Besprechung / Rezension von Reinhard Zens

Der "Schattenspiegel" ist die übersinnliche Wahrnehmungsebene des schlafenden "Gelben Meisters", dessen Diener fieberhaft die Rückkehr des Erwachenden vorbereiten.
Die Handlung führt in verschiedenen Strängen nach Tefrod. Dort hat sich die Strategie der Invasionstruppen geändert: Statt wie bisher die Planeten einfach auszulöschen, wird nur die Hauptstadt plattgemacht und eine Art Tempel des "Gelben Meisters" errichtet.
In beispiellosen Schaukämpfen dürfen sich die, die dem Ruf des Meisters folgen wollen, in seine Elitetruppe hineinverdienen. Wer überlebt, ist erwählt. Wer stirbt, dessen Seele wird von den Dienern des Meisters aufgenommen.
In Rückblenden wird parallel die Geschichte von Takegath erzählt und wie er vom Sklavenjungen zum Führer der Kopfgeldjäger des Gelben Meisters wird.
Um in die Nähe des Gelben Meisters zu gelangen, ergreift Perry Rhodan eine Wahnsinnsstrategie: Er stellt sich den Kämpfen in der Arena des Tempels. Natürlich wird er dort von Takegath entdeckt, und wieder stehen sich PR und der Führer der Gy Enäi gegenüber - diesmal direkt und wahrlich auf Leben und Tod.

Interessant und durchaus spannend setzt Frank Borsch die Handlung fort und knüpft gekonnt an die beiden "mittleren" Bände 3 und 4 an. Ein Lesevergnügen für zwischendurch...

Andromeda-Zyklus - Miniserie

Perry Rhodan - Hauptmenü

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF