Text Size

Stern der Riesen (Riesen-Zyklus, 3. Band)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zyklus: Riesen-Zyklus (3. Band)
Reihe: Heyne ePub
Titel: Stern der Riesen
Originaltitel: Giant's Star
Autor: James P. Hogan
Übersetzung: Wolfgang Crass
Verlag/Buchdaten: Heyne Verlag, München, 2016
ISBN: 978-3-641-19698-1

Eine Besprechung / Rezension von Andreas Schweitzer
Weitere Rezensionen von Andreas Schweitzer findet man hier auf fictionfantasy oder auf seiner grossen Homepage http://www.acrusonline.de

Nachdem die Shapieron, das Schiff der im solaren Sonnensystem angekommenen Ganymeder, die Erde und Jupiter wieder verlassen hat, gelingt es den Menschen, Kontakt mit der Welt aufzunehmen, auf die die Ureinwohner von Minerva vor Millionen von Jahren ausgewandert sind. Die Besatzung der Shapieron ahnt davon nichts, da man keinen Kontakt mit ihnen aufnehmen kann.

Inzwischen zeigt sich, dass die Ganymeder von Thurien über viele Vorgänge auf der Erde Bescheid wissen, aber ein sehr verzerrtes Bild von vielen Ereignissen haben. Es stellt sich heraus, dass in die ganymedische Gesellschaft auch Menschen integriert sind, die über ein eigenes Hoheitsgebiet verfügen. Sie beobachten die Erde seit langem und liefern die falschen Informationen. Dabei passt die Shapieron absolut nicht ins Bild. Die Menschen der Erde gehen davon aus, dass das alte Raumschiff vernichtet werden soll. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, bei dem nicht nur das Schicksal der Shapieron auf dem Spiel steht, sondern auch das der Erde und der Nachkommen der Auswanderer von Minerva, die auf ihr leben...

Im dritten Band des Ganymeder-Zyklus setzt James P. Hogan seine Storyline konsequent fort. Allerdings erreicht er nicht ganz die Spannung der beiden Vorgänger. Was vielversprechend beginnt, wird im weiteren Romanverlauf recht vorhersehbar und wirkt in einigen Passagen sehr bemüht. So kann die Handlungsebene, die die fremden Aktivitäten auf der Erde zum Thema hat, nicht richtig begeistern.
Ein weiterer wunder Punkt ist die Charakterisierung der letztendlichen Gegner, die oft sehr eindimensional geraten sind. Das ist sehr schade, denn die Geschichte selbst hat ein großes Potential. Hogan bringt die Handlung dann auch zu einem zufrieden stellenden Abschluß, der allerdings noch genug Hintertürchen für mögliche Fortsetzungen lässt.

Genau das hat James P. Hogan im Jahr 1991 auch gemacht, als mit seinem Roman Entoverse der vierte Teil des Zyklus erschien (bisher in Deutschland nicht erhältlich). Mit Mission to Minerva legte er im Frühjahr 2005 eine weitere Fortsetzung vor.

Weitere Rezensionen von Andreas Schweitzer findet man unter http://www.acrusonline.de

 

Eine Übersicht der Serie gibt es auf der Autorenseite.
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

 

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!