Timothy McNeal

Biographie und Aufstellung von Markus Wolf

Biographie

Timothy McNeal wurde 1944 in Gussew (Russland) geboren und wohnte bis zu seinem Tod am 24.02.2011 in Alzey.

Er ist mehrfacher Preisträger (Karlheinz-Urban-Medaille 1981, Featured Poet 1995 - Sparrowgras Poetry Newsletter (USA), Freiburger Geschichten Preis 1997, Featured International Writer 1997-Verses (USA), Anthologie-Lyrik-Preis 2000 - literature.de, Poet of the Month - angelfire.com (USA) ) und bekam einige Nominierungen (Phantastik-Preis Wetzlar 1998-2000, Deutscher Science Fiction Preis 1998-2000, Kurd-Laßwitz-Preis 1999/2000).

Beruflich arbeitet der Autor als Lehrer am Gymnasium in den Fächern Englisch und Erdkunde.

Pseudonyme: keine

Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Romane

Titel

Anmerkung

© Jahr

Die ACB Mystery Reihe

Die Farbe des Schwefels

1. Band
SF-Novelle
4. Platz SFCD Literaturpreis 1998 in der Sparte Roman

1997

Der Tod der Physiker

2. Band
6. Platz SFCD Literaturpreis 1999 in der Sparte Roman
12. Platz Kurd Laßwitz Preis 1999 in der Sparte Bester SF-Roman

1998

Das Grab des Fürsten

3. Band

1999

Die ChronosChronik

4. Band

2000

Equinox

5. Band

2001

Die VES Mystery Reihe

Die VorholzFürstin

1. Band

2002

Das PointZero Experiment

2. Band

2003

RheinhessenKelten

3. Band

2004

MilleniumMonster

4. Band

2005

Versuch 5

5. Band

2006

Weitere Romane

Von Erewohn nach Xanadu

Gedichte

1981

Saisonale Entwürfe

Gedichte

1981

Albedo

Gedichte/Poems, zweisprachig (engl./deutsch)

1983

Twilight

Poems

1986

Bensons Nachlaß

SF-Novelette, CD-ROM

1996

Zwischen Zwei Zügen

eBook; Kurzgeschichten-Sammlung

2000

ParaLyrics

eBook; Gedichte

2000

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.