Text Size

Blitzkrieg - Die Nazi-Invasion in Amerika

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Titel: Blitzkrieg. Die Nazi-Invasion in Amerika
Originaltitel: Lightning in the Night (USA, 1940)
Autor: Fred Allhoff
Übersetzung: ~
Verlag / Buchdaten: Heyne Verlag, Juni 1986, ISBN-13: 978-3453309975

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

Als der zweite Weltkrieg in Europa ausbrach, war Amerikas künftige Rolle in diesem Konflikt bei weitem noch nicht klar zu sehen. Die pazifistischen Elemente in der Regierung überwogen, erst nach dem Angriff auf Pearl Harbor trat Amerika in den Krieg gegen Japan und Deutschland ein. Was wäre, wenn die USA sich gegen einen Angriff gewandt hätten, Pearl Harbor nicht stattfand?

Mit diesem Gedankenspiel beginnt Fred Allhoff seine Geschichte, einer Mischung aus fiktiven Zeitungsberichten, Dokumenten und Roman. Erzählt wird im letzteren die Erlebnisse des Soldaten Norton und der jungen Frau O'Liam - die beide als Charaktere nicht besonders wichtig erscheinen und auch nicht gross ausgeleuchtet werden. Was aber auch nicht stört, denn die beiden als auch andere Personen dienen als Träger der geschichtlichen Entwicklung der Ereignisse: Großbritannien wird besiegt, Mexiko tritt dem deutschen Reich bei. Nachdem Kanada von der Sowjetunion überfallen wird und von Mexiko her die Deutschen vorrücken, sieht sich die USA in ihrer nationalen Existenz bedroht.
Fred Allhoff hat die vorliegende Geschichte 1940 als Mehrteiler in einer amerikanischen Zeitung veröffentlicht und kann für sich vereinnahmen, auch einen Anteil an der Kriegsteilnahme der USA in Anspruch zu nehmen, denn er schildert eine bedrückende und dramatische Entwicklung der Ereignisse, die durchaus realistisch erscheinen und auch in der heutigen Zeit zu entsprechenden gruseligrn Gedanken führen.

Lightning in the Night ist eine klassische Alternativweltgeschichte - Was wäre wenn - ein Glück, dass diese Gedankengänge nie Realität wurden, ihre Kausalität ist bedrückend und der auf sie basierende Roman ein gutes Beispiel klassischer Science Fiction - ein Buch das man gelesen haben sollte.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!