Text Size

Schritte auf dem Mond (Tim und Struppi, Band 16)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Tim und Struppi
Titel: Schritte auf dem Mond
Autor und Zeichnungen: Herge
Verlagsdaten: Carlsen Comics, 64 Seiten, 1994

Eine Besprechung / Rezension von Jürgen Eglseer
(weitere Rezensionen von Jürgen Eglseer auf fictionfantasy findet man hier)

Unterwegs zum Mond betrinkt sich Kapitän Hardock mit einer Flasche in die Rakete geschmuggelten Whiskey. In seinem Rausch beschliesst er, die Unternehmung zu verlassen und verlässt in einem Raumanzug die Rakete. Nur mit Mühe kann Tim ihn retten und in die Mondrakete zurückbringen.
Probleme bereiten die beiden Schulze und Schulze, die im Glauben, die Rakete befinde sich weiter auf der Erde den Lagerraum inspizieren wollten und so ungewollt zu blinden Passagieren werden.
Bienlein macht sich Sorgen über den Sauerstoffvorrat, da nun zwei weitere Menschen versorgt werden wollen. Heil und sicher landen sie auf dem Mond und Tim darf als erster Mensch den Erdtrabanten betreten.
Er und Hardock machen sich mit der mitgenommenen Mondraupe auf eine Exkursion und erforschen eine Höhle, in der sie grosse Eisvorkommen entdecken. Was alle aber nicht wissen - mit Wolff befindet sich ein Verräter in der Rakete, zudem hat sich ein alter Bekannter Tims aus früheren Tagen (König Ottokars Zepter) namens Boris vor dem Start in die Rakete geschlichen und schlägt nun den jungen Tim nieder. Bienlein, die Schulzes und Hardock, die sich auf einem weiteren Ausflug befinden, finden eine startbereite Rakete mit eingefahrener Rampe und geschlossener Schleuse vor. Ein Startversuch von Boris und Wolff scheitert allerdings - Tim kann sich befreien und zusammen mit den anderen Boris und Wolff überwältigen. Letztere wollten die Rakete entführen und sie einer anderen Macht ausliefern.
Bei einem Streit zwischen Boris undWolff löst sich ein Schuss und ersterer fällt tot zu Boden. Allerdings wird nun für die Rückreise der Sauerstoff knapp, da er ursprünglich für vier Personen berechnet wurde und nicht für sieben. Kurz vor Erreichen der Erde geht der Sauerstoff aus und die Bodenstation sieht mit banger Erwartung der Landung der Rakete entgehen.

Spannende Fortsetzung von Reiseziel Mond mit allerlei lustigen Einlagen, die wissenschaftlichen Fehler (Eis auf dem Mond) verschmerzt man aufgrund des Spasses, den man mit diesem Comic hat, nur zu gerne.

 

Tim & Struppi - Übersicht der Reihe

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!