Bio- und Bibliografien

Charlaine Harris

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Biographie

Charlaine Harris Schulz begann bereits als Teenager mit dem Schreiben von Gedichten über Geister. Während ihres Studiums am Rhode College in Memphis verfasste sie Theaterstücke und Kurzgeschichten. Nach ihrer ersten Ehe arbeitete sie für verschiedene Tageszeitungen in Clarksdale (Mississippi) und Greenville (Mississippi) als Schriftsetzerin. Kurz nach ihrer zweiten Hochzeit begann sie mit dem ersten Teil ihrer Aurora Teagarden-Serie und erhielt eine Nominierung für den Agatha Award, einem Literatur-Preis benannt nach Agatha Christie. Nebenbei war sie aktive Gewichtheberin und Karatekämpferin. Mitte der Neunziger Jahre konzentrierte sie sich verstärkt auf andere Werke und veröffentlichte erst 1999 wieder einen Teil der Serie. Eines dieser neuen Werke war die Shakespeare-Serie. Seit 2001 schreibt sie an der Sookie Stackhouse-Serie, welche von Vampiren und anderen übernatürlichen Geschöpfen handelt. Für diese Serie gewann Charlaine Harris einige Preise, zum Beispiel den Anthony Award. Die Bücher sind so beliebt, dass der Drehbuchautor Alan Ball eine neue HBO-Serie produziert. Er schrieb das Drehbuch des ersten Teils. Die Serie wird seit September 2008 ausgestrahlt. Im Oktober 2005 veröffentlichte Harris eine weitere Mystery-Serie Harper Connelly, welche wie ihre anderen Serien in den Südstaaten der USA spielt.

Charlaine Harris gehört der American Crime Writers League und der Vereinigung Mystery Writers of America an. Sie ist Mitglied der St. James Episcopal Church (Anglikanische Gemeinschaft).

(Quelle: Wikipedia.de / hier geht es zum Urspungsartikel/ Copyright nach GNU )

Eine englischsprachige Rezension (verfasst von Adam Roberts) zur ersten Staffel der Fernsehserie "True Blood" nach Charlaine Harris' Sookie-Stackhouse-Romanen findet sich hier.

Homepage der Autorin

Pseudonyme:

keine bekannt

 Bibliographie (Auswahl):
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

Bücher

Titel

Originaltitel

© Jahr

- Harper Connelly -
 

 1. Grabesstimmen

 Grave Sight

2005

 2. Falsches Grab

 Grave Surprise

2006

 3. Ein eiskaltes Grab

 An Ice Cold Grave

2007

 4. Grabeshauch

 Grave Secret

2009

- Lily Bard -

 1. -

 Shakespeare's landlord

1996

 2. -

 Shakespeare's Champion

1997

 3. -

 Shakespeare's Christmas

1998

 4. -

 Shakespeare's Trollop

2000

 5. -

 Shakespeare's Counselor

2001

- Sookie Stackhouse -
 

 1. Vorübergehend tot
- Rezension von Melanie

 Dead Until Dark

2001

 2. Untot in Dallas

 Living Dead in Texas

2002

 3. Club Dead

 Club Dead

2003

 4. Der Vampir, der mich liebte

 Dead to the World

2004

 5. Vampire bevorzugt

 Dead as a Doornail

2005

 6. Ball der Vampire

 Definitely Dead

2006

 7. Vampire schlafen fest

 All Together Dead

2007

 8. Ein Vampir für alle Fälle
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Nadine Dannenmann

 From Dead to Worse

2008

 9. Vampirgeflüster
- Rezension von Erik Schreiber
- Rezension von Nadine Dannenmann

 Dead and Gone

2009

 10. Vor Vampiren wird gewarnt

 Dead in the Family

2010

 11. Vampir mit Vergangenheit

 Dead Reckoning

2011

-

 A Touch of Dead

2009

Weitere Romane

 -

 A Secret Rage

1984

Vampire und andere Kleinigkeiten

A Touch of Death

2009

als Herausgeberin:

Happy Bissday - Vampirgeschichten
(mit Toni L. P. Kelner)

Many Bloody Returns

2007

 

fictionfantasy.de

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe im Impressum!