Text Size

Der elektrische Mönch (Dirk Gently, Band 1)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Serie / Zyklus: Dirk Gently, Band 1
Titel: Dirk Gently's Holistische Detektei
aka "Der elektrische Mönch"
Originaltitel: Dirk Gently's Holistic Detective Agency
Autor: Douglas Adams
Übersetzer: ?
Buch/Verlagsdaten: Heyne Verlag, 2001, 284 Seiten, ISBN-13: 978-3453199088

Eine Besprechung / Rezension von Reinhard Zens

Eigentlich heißt der transsylvanischstämmige Privatdetektiv Svlad Cjelli, doch er nennt sich lieber Dirk Gently. Das ist für Londoner leichter auszusprechen, und außerdem könnte sein richtiger Name bei zu vielen Polizisten unangenehme Erinnerungen wecken. Er betreibt Londons einzige und einzigartige "Holistische Detektei", deren Ermittlungsmethoden von transzendentaler Meditation über quantenphysikalische Grundstrukturen des Universums und Hypnose bis zum Verzehr kalter Pizza reichen.
Als ein alter Studienkollege verdächtigt wird, seinen Chef erschossen zu haben, beginnt Gently zu ermitteln. Dabei trifft er auf verworrene Wahrheiten, ein Pferd im Badezimmer, eine Zeitmaschine samt dazugehörigem durchgeknallten Professor, ein Milliarden Jahre altes Raumschiff nebst Geist, einen lebenden Dodo - und muss so nebenbei auch noch die gesamte Menschheit retten. Also nichts ungewöhnliches.

Wer das ernsthafte Verfolgen logischer Gedankengänge liebt, sollte die Finger von Adams lassen. Doch wer den chaotischen Humor und die abartigen Pointen von "Monthy Pythons" mag, wird sich köstlich amüsieren.
Ach ja, und ein elektrischer Mönch taucht auch auf. Er spielt keine besondere Rolle, außer der eines Mörders und der des Besitzers des Pferdes im Badezimmer. Was ein elektrischer Mönch eigentlich ist? Lest es doch selber nach...

Eine Übersicht der gesamten Serie gibt es auf der Autorenseite.
[Auf fictionfantasy.de rezensierte Bücher sind mit Link unterlegt und fett gekennzeichnet.]

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!