Text Size

Die Prüfung (Nevernight, Band 1)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Reihe: Nevernight, Band 1
Titel: Die Prüfung
Originaltitel: From the Dust returned (2001)
Autor: Jay Kristoff
Übersetzung: Kirsten Borchardt
Titelbild: Jason Chan
Karten: Virginia Allyn
Verlag / Buchdaten: Fischer Tor, ISBN: 978-3-596-29757-3

Eine Besprechung / Rezension von Erik Schreiber
weitere Rezensionen finden Sie hier auf fictionfantasy

 

Nevernight ist der erste Roman einer neuen Fantasy-Serie von Jay Kristoff. Es ist eine Welt mit drei Sonnen, in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes, und mit einer jungen Frau im Mittelpunkt, die mit den Schatten sprechen kann.
Diese junge Frau ist Mia Corvere. Als junges Mädchen konnte sie nur knapp einigen mächtigen Männern entkommen. Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva liessen ihren Vater als Verräter hinrichten und ihre Mutter einkerkern. Mia entkam, weil der Antiquitätenhändler Mercurio sie bei sich aufnahm und ihr ein Leben unter falschen Namen ermöglichte. Er ist jedoch kein gewöhnlicher Antiquitätenhändler. Er bildet in der Itreyanischen Republik Attentäter für einen Assassinenorden aus, bekannt unter dem Namen Rote Kirche. Und wenn schon Mercurio ein junges Mädchen in seiner Obhut hat, lässt er ihr die gleiche Ausbildung angedeihen. So wird Mia ebenso schnell zu einer jungen Frau, wie gefürchteten Attentäterin. Um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zum geheimen Versammlungsort der Roten Kirche machen. Auf dem Weg erfahren wir in Rückblenden, was sie alles erdulden musste, bis sie diesen letzten Gang antreten kann, und wie sie zu ihrer ungewöhnlichen Gabe kam. Nach und nach lernen wir so Mias Mitschüler und Lehrer kennen.
Eine unbekannte Erzählstimme entführt uns in eine komplex erschaffene Welt, in der uns Mia als Erzählpol und Mittelpunkt dient. Ein aussergewöhnlicher, wenn auch nicht einzigartiger Schreibstil paar sich mit einer gut durchdachten Geschichte. Mia Corvere ist eine Dunkelinn, in der Lage, die Schatten zu teilen und in Begleitung einer Nicht-Katze. Das ist schon einmal sehr ungewöhnlich und eine neue Idee. Daher in diesem Fall Danke an den Autor Jay Kristoff.
Sein Schreibstil ist teilweise verwirrend. Auf der einen Seite detailreich, mit einer Liebe zu Fußnoten. Dann wieder schreibt er brutal und blutig und beschönigt nichts. Mir selbst gefallen Fussnoten nicht in einem Roman. Einzige Ausnahme Jonathan Strouds BARTIMÄUS , weil sich seine gleichzeitig ablaufenden Gedanken auf mehreren Ebenen nicht anders darstellen liessen. Wenn man jetzt, wie hier bei Jay Kristoff, Fussnoten benötigt, ist etwas falsch im Erzählstil. Eindeutig Punktabzug. Ebenso für die dadurch entstehende Langatmigkeit, in die Länge gezogen, so dass es teilweise recht zäh zu lesen ist.

I WANT YOU

 

Fictionfantasy.de sucht Phantastik-Begeisterte, die bereit sind an dieser Seite mitzuarbeiten.

Die Hilfe kann ganz unterschiedlich sein und muss auch nicht unbedingt das Verfassen von Texten sein - auch am Layout muss gearbeitet werden oder an der Datenbank.

Wenn dies etwas für dich ist, scheibe einfach eine EMail an rupert.schwarz @ gmx.de.

Schriftsonar

Schriftsonar #55 erschienen.

Datastream:
Kai Meyer: Die Krone der Sterne
Ian McDonald: Luna
Ian M. Banks: Surface Detail
Daniel Suarez: Daemon
Daniel Suarez: Dark Net
Daniel Suarez: Kill Decision

 

Phantast

 

PHANTAST ist das kostenlose, gemeinsame Online Magazin von fictionfantasy.de und www.literatopia.de das ca. dreimal pro Jahr erscheint. Wie der Name schon sagt, dreht es sich um die Phantastik in all ihren Ausprägungen. Ob Fantasy, Science Fiction, Horror oder wilde Genremixe - im PHANTAST soll alles vertreten sein!
Für jede Ausgabe gibt es einen Themenschwerpunkt, nach dem sich die Artikel und Rezensionen richten.

Übersicht aller Ausgaben

Top 1000 der SF

Über 300 Leute haben aus über 2000 Büchern die Besten SF Werke abgestimmt. Hier gibt es die Ergebnisse.

Viel Spaß beim Stöbern.

Top 1000 der SF

Wer sind wir?

fictionfantasy ist ein verlagsunabhängiges Rezensionsportal für phantastische Werke und mehr. Derzeit sind über 15.000 Artikel abrufbar!
Du hast fehlende Angaben bei Autoren oder Buchtiteln gefunden? Hast du einen Blog und willst im fictionfantasy-Netzwerk mitmachen? 
Schreibe uns! Kontakt siehe Impressum!