Biographie

Chris Bunch schuf gemeinsam mit Allan Cole das weltberühmte SF-Epos "Die Sten-Chroniken" sowie die enorm erfolgreiche Fantasy-Saga um die "Fernen Königreiche". Viele seiner Romane wurden zu Bestsellern. Der Vietnam-Veteran und Journalist lebte zuletzt im US-Bundesstaat Washington.

(Quelle: Mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Random House)

Pseudonyme: Keine bekannt

Tags:

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Tags:

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Tags:

Erstellt von Rupert Schwarz, ergänzt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Anstatt einführender Worte, hier nun ein Zitat dessen, was Andreas Brandhorst über sich auf der Seite Kantaki.de scheibt:

Geboren wurde ich 1956 in Norddeutschland (Sielhorst, Kreis Minden-Lübbecke), und dort verbrachte ich die ersten achtundzwanzig Jahre meines Lebens. Gelesen habe ich schon als Kind alles, was mir in die Finger kam. Mit dem Schreiben begann ich als Acht- oder Neunjähriger. Damals waren es kleine Geschichten über Tiere, Indianer und Außerirdische, die ich in der Schule vor der ganzen Klasse vorlesen durfte. Später wurden die phantastischen Elemente immer stärker, und es entstanden erste Romane, als ich dreizehn oder vierzehn war. Die Dinger taugten natürlich nichts, aber wenn ich heute zurückdenke, waren es wichtige (Lern-) Etappen auf dem Weg zum Profiautor, zu dem ich schon wenige Jahre später werden sollte.
Mit neunzehn gelang es mir, erste Manuskripte an den Zauberkreis-Verlag zu verkaufen, und von da an ging alles ziemlich schnell. In den nächsten Jahren folgten weitere Heftromane für die Reihe Zauberkreis-SF, dann auch Terra-Astra und schließlich Mitarbeit an der "Terranauten"-Serie. Taschenbücher kamen hinzu (
Schatten des Ichs bei Moewig, Mondsturmzeit und Die Macht der Träume bei Goldmann, Die "wandernden Berg" und die "Feuerstraße"-Trilogie bei Bastei, Das eherne Schwert bei Knaur, vier Romane in Zusammenarbeit mit Horst Pukallus bei Ullstein, Jugendbücher bei Schneider und Bertelsmann) und ein Hardcover, Der Netzparasit, bei Corian.

In den späten 80er und durch die gesamten 90er war Andreas Brandhorst dann hauptsächlich als Übersetzer tätig. Es ist nahezu unmöglich als SF-Fan keine Übersetzung von ihm in der Hand gehabt zu haben. Neben Standard SF Romane hat er auch die Discworld-Reihe von Terry Pratchett sowie einige Star Trek-Romane übersetzt. Diese Phase seines Schaffens hin mit seiner Familie und den aufwachsenden Kinder zusammen. Jetzt, da die Kinder fast erwachsen sind, besinnt er sich wieder seiner Wurzeln. Er schreibt hierzu folgendes:

Aus dem Übersetzer Andreas Brandhorst wird (auch) wieder der Autor. In Diamant steckt mehr als ein Jahr Arbeit, und damit öffnet sich die Tür zu einem faszinierenden Universum, über das es viel zu erzählen gibt.
Diamant ist der Anfang, mit Der Metamorph geht es weiter und ... danach ist noch lange nicht Schluss. Und während ich das Kantaki-Universum erforsche, arbeite ich auch noch an anderen Roman-Projekten, die nicht alle im Bereich der Science Fiction angesiedelt sind. Es gibt so viele interessante Dinge, über die es zu schreiben lohnt.

Pseudonyme:

Robert Lamont (Verlagspseudonym), Andreas Weiler (Pseudonym aus der Anfangszeit), Horst Brand, Thomas Lockwood

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme:

Keine bekannt

Tags:

Vorgestellt von Wiebke Schiefelbein (ElvenArcher).

Biographie

Hans Bemmann geboren in Groitzsch bei Leipzig, 27. April 1922, gestorben 1. April 2003 in Bonn.

Seine Jugend verbrachte er in Grimma/Sachsen, Leipzig, Wiesbaden und Wien, wo er 1940 nach der Maturaprüfung ein Medizinstudium begann. Das Studium wurde unterbrochen von Arbeitsdienst, Wehrmacht. Abgeschreckt durch den Kriegseinsatz in Russland, wo er als Operationsgehilfe auf Hauptverbandplätzen eingesetzt war, studierte er nach dem Krieg nicht weiter Medizin sondern Musikwissenschaft und Germanistik. Nach der Promotion 1949 konvertierte der Sohn eines evangelischen Pastors zur katholischen Kirche und arbeitete als Hilfsbibliothekar im Innsbrucker Jesuitenkolleg.

Er baute Anfang der 50er Jahre in Salzburg das Lektorat beim Österreichischen Borromäuswerk (später: Österreichisches Bibliothekswerk), zog dann nach Bonn, wo er von 1956 bis 1987 das Lektorat des Borromäus Vereins leitete und bis 1993 Dozent am Bonner Bibliothekar-Lehrinstitut (Fachhochschule für Öffentliches Bibliothekswesen) war. Zusätzlich hatt er von 1971 - 1983 einen Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule Bonn im Fach Deutsch (Spezialbereich Kinder- und Jugendliteratur).

1983 schuf er mit dem Märchenroman Stein und Flöte eines der Kultbücher der phantastischen Literatur, das in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet wurde. Auch seine weiteren Romane, in denen er Märchen und Mythen mit der Bewußtwerdung des Menschen verknüpft, sind erfolgreich und in viele Sprachen übersetzt.
Nebenbei verfaßte er zahlreiche Aufsätze zur Kinder- und Jugendliteratur und provinzial-römischer Keramik. Außerdem spielte Hans Bemmann Cembalo und betätigte sich in deshalb auch als Herausgeber von Cembalomusik des Barock und der Frühklassik.

Pseudonyme:

Hans Martinson

Tags:

Biographie

Zu diesem Autor ist leider noch keine Biographie vorhanden. Trage etwas zu dieser Seite bei und schreibe einen entsprechenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pseudonyme

?Keine bekannt

© {2018} fictionfantasy. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.